Häufig gestellte Fragen und Antworten

blank

Was sind die Vorteile der Komplementärmedizin?

Da Komplementärmedizin nicht chemische Stoffe einsetzt, die dem Körper ihre Wirkung aufzwingen, sondern solche, die einen natürlichen Prozess anstoßen, ist die Behandlung immer genau abgestimmt auf die individuellen Bedürfnisse Ihres Körpers. Somit behandelt sie auch nie nur ein Symptom, sondern den gesamten Menschen, seelisch als auch körperlich. Außerdem sammeln sich dadurch keine belastenden Rückstände in Ihrem Körper.

Wie wird die Spagyrik eingenommen?

Die Tropfen können unverdünnt oder in etwas Wasser eingenommen werden. Es besteht keine strikte Vorgabe darüber, ob die Tropfen vor oder nach dem Essen eingenommen werden sollen.

Besteht das Risiko, dass es zu Interaktionen kommt zwischen einer spagyrischen Behandlung und anderen eingenommenen Medikamenten?

Spagyrik lässt sich in der Regel bedenkenlos mit einer beliebigen anderen Therapie oder Medikation kombinieren. Infolge des besonderen Charakters des Herstellungsverfahrens sind keine Fälle bekannt geworden, in denen die Spagyrik die Wirkung anderer Medikamente beeinflusst (im Gegensatz zu phytotherapeutischen Präparaten, wie zum Beispiel Johanniskrautextrakten, bei denen zu berücksichtigende Interaktionen auftreten können).

blank

Was ist der Unterschied zwischen Homöopathie und Spagyrik?

Das Wirkungsprinzip ist das gleiche, die Herstellung jedoch unterscheidet sich. Um Pflanzen zu spagyrischen Produkten zu verarbeiten, vergärt, destilliert, verascht und extrahiert man diese, bevor sie als spagyrische Essenz angesetzt werden. Das bedeutet, dass in der Spagyrik dasjenige in der Pflanze, was Körper, Seele und Geist beim Menschen entspricht, zunächst gereinigt wird um dann in geringer Form wieder zu einer hochwirksamen Essenz vereinigt zu werden. Bei der Homöopathie z.B. wird die Brennessel gepflückt und getrocknet, somit stirbt sie und verliert ihren Geist. Was als Heilkraft im später aufgebrühten Brennesseltee übrig bleibt, ist sozusagen die rein stoffliche Information, die zwar immer noch wirkt, aber nicht mit der Wirkkraft des pflanzlichen Geistes vergleichbar ist.

Welche Reaktionen sind nach der Einnahme von spagyrischen Essenzen zu erwarten?

Eine leichte Verstärkung der bestehenden Symptome ist zu Beginn der Behandlung möglich (z. B. bei Hauterkrankungen). Diese aus der Homöopathie bekannte, sogenannte „Erstverschlimmerung“ ist ein Zeichen dafür, dass das Mittel gut gewählt und die Krankheitsursache erfasst wurde.

Sind spagyrische Essenzen geeignet für Kinder und Jugendliche?

Durch ihre sanften Wirkeigenschaften ist Spagyrik für Menschen jeden Alters geeignet und darf auch begleitend zu schulmedizinischen Massnahmen eingesetzt werden. Spagyrik ist bereits für Kleinkinder optimal verträglich. Der geringe Anteil Alkohol pro Dosierung entspricht einem Bruchteil des Alkoholgehalts einer Banane.

Wer stellt meine persönliche Kräutermischung her bzw. Zustellung der Kräutermischung

Eine sehr renommierte und anerkannte Apotheke in Österreich wird die Kräuter-Essenzen nach meiner Berechnung herstellen und innerhalb von 5 Arbeitstagen zustellen.